Die Patientenkartei

Hier haben wir die Funktionen der Patientendatei vor uns:

Suchfunktion:Es wird hier nur nach dem Nachnamen gesucht. Ein Teil des Namens schon führt zu allen Fundstellen dieser Buchstabenkombination: „eier“ findet z.B. Meier, Beier, Tegtmeier, usw.
Im unteren Teil des Fensters ist ein Feld für die Anamnese, Bemerkungen, und alles, was an Informationen zu diesem Patienten interessant ist. Dieses Feld läßt sich mit Hilfe des nebenstehenden Buttons aufzoomen und bietet dann reichlich Platz für therapeutische Bemerkungen.
Es gibt 2 Zeitinformationen: Der erste Besuch des Patienten (Wird bei Neuaufnahme in die Datei automatisch eingefügt, läßt sich aber auch manuell ändern) Und das Datum des jeweils letzten Besuches. (Dies wird durch einen Klick auf „Patient war heute da“ aktualisiert.)
Mancher Patient ist z.B. noch ein Kind, das seine Rechnungen noch nicht selbst zahlt. Deshalb die Möglichkeit, eine anderslautende Rechnungsadresse mitzuspeichern! Sie wird bei Neueingabe zunächst automatisch gefüllt, läßt sich aber manuell berichtigen, falls dies nötig ist.
Zu den Verordnungen:Springt zur Anzeige der Verordnungen, die der hier angezeigte Patient bereits erhalten hat. (Natürlich mit der Möglichkeit zur Neuverordnung)

Außerdem ist noch ein kleines Modul zum Verordnen westlicher Medikamente eingebaut. Schließlich ist so etwas wie eine Rolle Hansaplast nicht bei den Klassikern zu finden!Man kann sich hier alle möglichen Dinge eintragen, die aber nur dann mit der Anschrift des aktuellen Patienten ausgedruckt werden, wenn das Häkchen neben der Zeile zu sehen ist!